#1 tatoo von dunya 03.06.2010 16:47

avatar

Hab da eine frage,ich und meine freundin hatten das thema tatoo
sie meinte wen eine muslima oder ein muslim ein tatoo hat,dürfte er nicht beten,
stimmt das?......ich weis das tatoo haram ist,aber wie ist es wen man eins schon hat
und man möchte beten oder damit beten tut....das würd mich entressieren.

Danke ihr lieben für die antwort

#2 RE: tatoo von Jasmina114 17.07.2010 20:11

Hab deine frage gerade erst gesehen..
es ist absoulut haram sich tattoowieren zu lassen. hier ein hadith dazu

Kapitel: Die Erläuterung des Qur´an (Tafsir)

Alqama berichtete: Abdullah sagte: „Allah verfluche diejenigen, die andere tätowieren, sich tätowieren lassen, ihre Augenbrauen entfernen, ihre Zähne abfeilen lassen, um deren Zwischenräume kosmetisch zu vergrößern, und dadurch Allahs Schöpfung zu ändern* pflegen!“ Diese Äußerung bekam eine Frau aus dem Stamm Banu Asad zu hören, die als Umm Yaqub bekannt war. Sie kam zuAbdullah und sagte: „Ich erfuhr, dass du solche und solche verflucht hattest.“ Er entgegnete: „Und warum soll ich nicht diejenigen verfluchen, die der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, verflucht hatte, und dies befindet sich doch im Buche Allahs!“ Die Frau erwiderte: „Ich habe alles gelesen, was sich zwischen den zwei Buchdeckeln befindet, und da fand ich nichts davon, was du sagst.“ Er sagte zu ihr: „Wenn du es wirklich gelesen hättest, so hättest du das gefunden! Hast du darin folgendes nicht gelesen: „Und was euch der Gesandte gibt, das nehmet an, und was er euch untersagt, dessen enthaltet euch...?“ (Qur´an -Vers 59:7) Sie sagte: „Doch!“ Er sagte: „Er (der Prophet) hat dies doch verboten.“ Die Frau hielt ihm vor: „Ich sehe, dass deine Frau dies tut!“ Er sagte zu ihr: „Geh hinein und sehe selbst nach.“ Da ging die Frau in sein Haus, sah nach, und fand nichts von dem, was sie erzählte. Er fuhr dann fort: „Wäre dies der Fall gewesen, so hätte ich mit ihr nichts Gemeinsames gehabt!“

#3 RE: tatoo von Batata 23.08.2010 12:52

Assalmulaikum wa rahmatullahi wa barakatu,

barkallahu feeki an die SChwester die diese lange Tafsi antwort gegeben hat.
Aber ich muss dabei hinzufügen, dass es halal ist mit dem Tatoo zu beten. Die Tat an sich ist haram, aber es macht das Wudu nicht ungültig. Die Tatoowierung befindet sich unter der Haut und stellt zwar eine Unreinheit dar, ist aber keineswegs eine Behinderung für das Gebet. Denn Urin befindet sich ja auch in deinem Körper und ist eine große Unreinheit, trotzdem macht es dein Wudu nicht ungültig.
Und Allah weiß es am besten.
Barkallahu feekum
Wa ailikum salam

#4 RE: tatoo von dunya 02.09.2010 16:01

avatar

Danke ihr lieben für die antwort..das ist das was ich wissen wollte ob man trotzdem beten darf auch wen man ein tatoo schon hat,und es trotz woudo man nicht rein ist fürs gebet.also werd ihr sagen das sie ruhig damit beten kann.Sie hat auch vor es sich wegmachen zulassen..allhamdullilah

jazakum allahumkheiren

#5 RE: tatoo von moubel 01.11.2010 11:53

avatar

ich weiss das man sich nicht tatoowieren darf aber wenn man tawba nach den tat genommen hat ich denke halal weil alah ghafor rahim aber ich wurde euch raten beim imam zu fragen.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz