#1 Ist es erlaubt Quranverse an die Wand zu hängen? von umm kalthum 14.06.2008 20:16

avatar

Salamu alaikum,

Bismilehi irahman irahim

Fragenummer: 0200

Das Urteil bzgl. des Aufhängens von qur’aanischen Versen an die Wa nd
( Entnommen aus http://www.islam-qa.com - Frage Nr.: 254 )

Übersetzt von Schwester Mounia


Frage:

Als ich Muslime besuchte, ist mir aufgefallen dass viele von ihnen Verse des
Qur’aan oder die Namen Allah’s oder den von Muhammad an die Wand
hängen. Ich weiß, dass viele Muslime glauben dass es gut ist dies zu tun, weil es
sie und ihr Haus beschützt. Ich halte dies für eine Form von Schirk oder
Aberglaube. Gibt es Regeln in Bezug auf diese Sache?


Antwort:

Alles Lob gebührt Allah.

Das Aufhängen von Tafeln und Stoffen, auf denen Ayaat des Qur’aan stehen, in
Häusern, Schulen, Gesellschaftsräumen oder in gewerblichen Räumen,
beinhaltet mehrere Bedenken und Verbote gemäß dem Islaam, so wie die
folgenden:

(1) In den meisten Fällen werden diese Dinge als Dekoration und Schmuck
aufgehängt, da die Ayaat (zumeist) als Kalligraphie und in farbenfrohen
Glitzersteinen dargestellt sind. Dies ist ein unangebrachter Gebrauch des
Qur’aan, da er offenbart wurde um Menschen rechtzuleiten und um
regelmäßig gelesen zu werden. Der Qur’aan wurde nicht offenbart um
Wände zu schmücken, sondern um Menschen rechtzuleiten.

(2) Einige Leute hängen solche Dinge auf, um „Segen“ zu erhalten –
welches eine Form von Bida’a (Erneuerung) ist. Den Segen, wie er im
Islaam beschrieben ist, erhält man durch das Lesen und Rezitieren des
Qur’aan, nicht dadurch dass man ihn aufhängt, ihn aufstellt oder ihn in
ein Kunstwerk oder dreidimensionale Bilder verwandelt.

(3) Dies ist entgegengesetzt der Praxis des Propheten und denen der
rechtgeleiteten Kalifen (Al Chulafaa al – Raschidun), möge Allah mit
ihnen zufrieden sein, die so etwas nie taten.









2
Der beste Weg ist ihnen zu folgen, und nicht Bida’a einzuführen. Die
Geschichte zeigt uns, dass es an Orten wie Andalusien und in der Türkei,
etc. die Dekoration von Häusern und Moscheen mit kunstvollen
Schnitzereien von Ayaat nur zu Zeiten gab, in denen Muslime schwach
und verachtet waren.

(4) Das Aufhängen von solchen Bildern oder Tafeln könnte zu Schirk
führen, weil einige Leute denken dass diese Dinge Amulette seien, die
das Haus und deren Bewohner vor dem Bösen und vor Krankheit
bewahrt. Dies ist Schirk und ist verboten (haraam), da Derjenige Der
wirklich Schutz gewährt Allah ist, möge Er gelobt sein, und einer der
Wege seinen Schutz zu erhalten ist das aufrichtige Rezitieren des
Qur’aan und der Du’a (Bittgebete) die im Qur’aan und in der Sunna
erwähnt werden.

(5) Es besteht das Risiko, dass der Qur’aan in solchen Fällen dazu benutzt
wird um sein Geschäft voranzutreiben oder seinen Erwerb zu steigern.
Der Qur’aan muss davor geschützt werden für solche Zwecke benutzt zu
werden. Es ist bekannt, dass das Herstellen und der Verkauf dieser Bilder
und Tafeln viel Extravaganz und Verschwendung von Geld beinhaltet.

(6) Viele solcher Tafeln bestehen zum Teil aus echtem Gold, was ihren
Gebrauch und sie aufzuhängen noch verbotener (haraam) macht.

(7) Viele dieser Tafeln beinhalten eine Art von Unachtsamkeit, da sich die
Buchstaben zu komplexen Mustern umschlingen die für niemanden von
Nutzen sind, da sie kaum zu lesen sind. Manchmal sind die Worte in der
Form eines Vogels oder eines sich verbeugenden Menschen und
ähnlichen verbotenen Bildern von lebendigen Wesen dargestellt.

(Cool Ayaat und Suren des Qur’aan sind bei dieser Verwendung dem
Missbrauch ausgeliefert. Bei einem Umzug zum Beispiel, werden sie mit
den anderen Möbeln und Eigentümern gestapelt, und es könnten andere
Gegenstände auf ihnen abgelegt werden. Dies geschieht auch wenn
solche Bilder oder Tafeln abgenommen werden um die Wand zu
streichen oder zu putzen.

(9) Einige Muslime, deren Befolgung des Islaam einige Lücken aufweist,
hängen diese Bilder und Tafeln auf, so dass sie denken sie täten etwas
religiöses, um ihre Schuldgefühle zu vermindern – im Gegensatz zu der
Tatsache, dass ihnen dies in keinem Fall h ilft.


Alles in allem, müssen wir die Türen des Übels verschließen und den Führern
der Rechtleitung der frühen Jahrhunderte (gemeint die Salaf) des Islaam folgen,
dessen Menschen der Prophet als beste Muslime im Iman und Umsetzung
beschrieb. Wenn jemand sagen würde: „Wir werden es nicht missbrauchen, es
als Dekoration aufhängen oder damit übertreiben, wir wollen damit bei unseren
Treffen die Menschen nur (an ihre Religion) erinnern.“ so wäre unsere Antwort:
wenn wir das ganze realistisch betrachten, ist es wirklich dies was daraus
erfolgt? Erinnern sich die Menschen denn wirklich an Allah? Lesen sie
überhaupt diese Ayaat wenn sie ihre Köpfe heben?

Was wirklich passiert, ist das Gegenteil: die Menschen verhalten sich
gegenteilig zu den Worten die über ihren Köpfen hängen, sie lügen immer noch,
lästern, machen sich lustig über andere und sagen böse Dinge. Selbst wenn wir
davon ausgehen, dass es einige gibt, die von diesen Tafeln profitieren, so sind
dies jedoch nur wenige, und das ändert nicht den Hukm (islamische Urteil) bzgl.
dieser Angelegenheit.

Der Muslim muss sich dem Buch Allah’s zuwenden, es lesen und rezitieren, und
sich ihm entsprechend verhalten. Wir bitten Allah den Qur’aan als ein Licht der
Rechtleitung für uns zu machen, und ein Mittel um unseren Kummer und unsere
Angst loszuwerden. Möge Allah unseren Propheten Muhammad segnen.


Scheich Muhammad Salih al – Munadschid

#2 RE: Ist es erlaubt Quranverse an die Wand zu hängen? von Taluluscht 14.06.2008 21:15

avatar

Danke sis!

#3 RE: Ist es erlaubt Quranverse an die Wand zu hängen? von oum oualid 14.06.2008 21:46

salam umm nouh
lange nichts von dir gehört
hoffe euch geht es gut dir und das baby

gruss oum oualid

#4 RE: Ist es erlaubt Quranverse an die Wand zu hängen? von umm kalthum 14.06.2008 23:07

avatar

Zitat von Umm Nouh
Danke sis!



bitte,bitte

#5 RE: Ist es erlaubt Quranverse an die Wand zu hängen? von Maissa76 15.06.2008 18:51

Salam waleikum

ichhabe mal eine Frage. Ich sehe bei Müttern dass sie den Koran ins Bett ihres Babys legen. Verständlich für mich ist es nicht, ich würde sagen man sollte sura at alkursi lesen oder ähnliches aber nicht einfach den Koran reinlegen. Weiß aber jemand ob es haram oder halal ist?

#6 RE: Ist es erlaubt Quranverse an die Wand zu hängen? von umm kalthum 15.06.2008 22:43

avatar

Zitat von Maissa76
Salam waleikum

ichhabe mal eine Frage. Ich sehe bei Müttern dass sie den Koran ins Bett ihres Babys legen. Verständlich für mich ist es nicht, ich würde sagen man sollte sura at alkursi lesen oder ähnliches aber nicht einfach den Koran reinlegen. Weiß aber jemand ob es haram oder halal ist?



Salamu alaikum,

ich habe selber keine Kinder,ich mache es manchmal bei meine kleinen Neffen auch nicht anderst als das ich ajat alkursi und Surat al Ikhlas,al Falak und anas oder ähnliches liese.

Das mit dem Quran ins Betchen legen machen die meisten Marokaner soll vor schajatin schützen subhana llah,ob das war ist interesiert keinen hauptsache die hat es gemacht,muss was gutes sein dann mach ich es auch.
Ich werde inscha allah nachfragen und antworte dir inscha allah.

#7 RE: Ist es erlaubt Quranverse an die Wand zu hängen? von umm kalthum 15.06.2008 22:51

avatar

Salamu alaikum,

noch was ukti,ajat alkursi ist keine Sura sondern eine aja

#8 RE: Ist es erlaubt Quranverse an die Wand zu hängen? von umm kalthum 18.06.2008 22:03

avatar

Zitat von Maissa76
Salam waleikum

ichhabe mal eine Frage. Ich sehe bei Müttern dass sie den Koran ins Bett ihres Babys legen. Verständlich für mich ist es nicht, ich würde sagen man sollte sura at alkursi lesen oder ähnliches aber nicht einfach den Koran reinlegen. Weiß aber jemand ob es haram oder halal ist?



As salaamu 'alaikum

Dass, was uns unser Prophet sall allahu alaihi wa sallam gelehrt hat ist follgendes:

Ibn Abbas radiyallahu anhu berichtete, dass der Prophet sall allahu alaihi wa sallam pflegte, Al-Hasan und Al-Husayn unter Allahs Schutz zu stellen, indem er sagte:

أعذكما بكلمات الله التامة من كل شيطان وهامة ومن كل عين لامة

"Ich stelle euch beide unter den Schutz Allahs mit Seinen vollkommenen Worten vor jedem Shaytan, Ungeziefer und bösartigem Auge."

Und dass mit dem Qur'aan ins Bett legen ist doch schon Schirk. Allah ist nämlich derjenige, der beschütz und nicht das Buch (als Gegenstand). Aber da gibt es noch eine Sunna des Propheten sall allahu alaihi wa sallam. Bevor wir schlafen gehen, lesen wir doch jeweils 3 mal Surah al-Ikhlas, Surah al-Felaq und Surah al-Nas und streichen mit unseren Händen auf unser Körper. Das gleiche kann mann mit den eigenen Kindern machen, da sie noch nicht selber in der Lage sind, dies selber zu tun. Somit schütz "der Qur'aan" das Kind.

Wa as salaamu 'alaikum

#9 RE: Ist es erlaubt Quranverse an die Wand zu hängen? von Maissa76 18.06.2008 22:42

salam waleikum

barakallahufik für deine Mühe umkalthoum.

Meine Zweifel waren dann doch berechtigt.

#10 RE: Ist es erlaubt Quranverse an die Wand zu hängen? von umm kalthum 19.06.2008 10:24

avatar

Salamu alaikum,

wafiki barek

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz