#1 begrüssung! von NadorZina 14.06.2008 15:57

Salam!!

habe da mal eine frage und zwar habe ich in einem anderen forum über die begrüssung im islam gelesen, es geht darum ob wir mosleme die christen mit salam wa3laykum begrüssen dürfen oder nicht?!?!
wie ich immer gehört habe und auch einmal gelesen habe dürfen wir nichtmuslime nicht mit salamwa3likum begrüssen jetzt hab ich es dahin geschrieben in dem forum und es fehlt mir die fatwa denn da sind manche die meinen das stimmt nicht kann mir vielleicht jemand helfen??

#2 RE: begrüssung! von NadorZina 15.06.2008 22:37

vielen lieben dank für eure antworten ich weiss eure mühe zu schätzen

#3 RE: begrüssung! von Nora 15.06.2008 22:44

Hahaha ! Du bist gut süße !
Also ich kann dir jetzt auch nichts nennen, habs auch gelesen im anderen Forum. Was ich kenne, ist das man die Kufar so nicht grüßen darf.
Also los, hat jemand einen Hadith dazu ?

#4 RE: begrüssung! von NadorZina 15.06.2008 23:01

genau das suche ich eine hadith!?!

#5 RE: begrüssung! von umm kalthum 15.06.2008 23:06

avatar

Salamu alaikum,

ich bin inscha allah seit gestern einen Dalil für dich zu finden,du musst dich noch etwas gedulden hihi.

#6 RE: begrüssung! von NadorZina 15.06.2008 23:11

ok danke liebes!!!

#7 RE: begrüssung! von umm kalthum 16.06.2008 17:04

avatar

Salamu alaikum,

eine Schwester hat für mich das hier gefunden,inscha allah findest du hier wonach du suchst.

Frage:



Was sollen wir sagen, wenn wir von einem Nichtmuslim mit „assalamu alaikum“ gegrüßt werden?





Antwort:

Gelobt sei Allah(swt)


1.Es ist nicht erlaubt, erstens, den Friedensgruß( salaam) zu einem Nichtmuslim zuerst zu sagen (zu initiieren). Der Prophet (sas) sagte:


„Sagt nicht zuerst den Friedensgruß (salaam) zu einem Juden oder Christen. [Muslim, 2167]



2.Wenn einer von ihnen sagt „assaam alaikum“ - was bedeutet, möge der Tod mit Euch sein, - oder es nicht klar (verständlich) war, ob sie „salaam“ (oder „saam“) gesagt haben, dann sollten wir darauf antworten mit: “wa alaikum“ (und mit Euch).

Es ist überliefert ,dass Ibn Umar (radiallahuanh) sagte:

„Der Prophet (sas) sagte:“Wenn die Juden Dich grüßen, indem sie sagen „assaam alaikum (möge der Tod mit Euch sein), dann antworte ihnen mit „alaik“ (und auch auf Dir). [al-Bukhari 5902, Muslim 2461]



3.Wenn ein Nichtmuslim uns mit dem korrekten shar´i Gruß grüßt, dann haben die Gelehrten unterschieden, ob wir den Gruß zurückgeben müssen. Die Mehrheit der Gelehrten sagt, dass wir den Gruß zurück geben müssen - und das ist die korrekte (richtige) Meinung.

Ibn al-Qayyim (rahimahullah) sagte: “Sie unterschieden, wann und ob es Pflicht sei, den Gruß zu erwidern .Die Mehrheit sagte, dass es Pflicht sei und dies ist die korrekte Ansicht. Eine Gruppe von Gelehrten sagte, es sei nicht obligatorisch, ihren Gruß zu erwidern, ebenso, wie es nicht nötig sei, den Gruß derer, die der Bida´ah folgen, zu erwidern. Aber die erste Ansicht ist die korrekte Ansicht. Der Unterschied ist, dass uns befohlen wurde, die Anhänger der Bida´ah zu verlassen und sie scharf zu tadeln, und andere vor ihnen zu warnen, was nicht der Fall ist mit Ahl-al-Dhimmah (Juden und Christen). [Zaad al-Ma´aad 2/425 u.426]


4.Der Muslim, der den Gruß erwidert, sollte dies in der Scharia´ah üblichen Art machen, einen gleichen oder besseren Gruß geben, wie die allgemeine Bedeutung der Ayah in der Surat-an-Nisa 4:86 ist:


"Und wenn ihr mit einem Gruß gegrüßt werdet, so grüßt mit einem schöneren wieder oder erwidert ihn. Wahrlich, Allah legt Rechenschaft über alle Dinge ab."[4:86]

Ibn al-Qayyim (rahimahullah) sagte :„Wenn die Person (der Muslim) sicher ist, dass der Dhimmi (Jude oder Christ, der in einem islamisch regierten Land lebt), deutlich sag “assalamu alaikum“, und er keine Zweifel darüber hat, sollte er sagen “wa alaika assalam“, oder es zu „wa alaika“ verkürzen?
Was angezeigt wird bei den Beweisen und Grundsätzen der Schari´ah, ist, dass man sagen sollte „wa alaika assalam“,d a dies gerechter ist, und Allah (swt) befiehlt uns, gerecht zu sein und andere gut zu behandeln. Dies steht nicht im Gegensatz zu irgendeinem der Ahadith über dieses Thema, weil der Prophet (sas)u ns befohlen hat, den Gruß zu „wa alaik“ abzukürzen, wegen des oben angeführten Grundes, welcher ist, dass sie absichtlich zu sagen pflegten „assaamu alaikum“, anstatt von „assalamu alaikum“, wie es gezeigt wird in dem Hadith, erzählt von Aischa (radiallahu anha).

Er (der Prophet, sas,) sagte :“Hast Du nicht gesehen, dass ich sage „wa alaikum“ als sie sagten „assaamu alaikum“? Dann sagte er: “Wenn die Leute des Buches (Ahl-al-Kitab) dich mit „salaam“ grüßen, sage „wa alaikum“!


Allah (swt) sagt in ungefährer Bedeutung in der Surat-ul-Mujadilah, Ayat 8:

„Und wenn sie zu dir kommen, so begrüßen sie dich mit dem, womit dich Allah nicht begrüßt hat; bei sich aber sagen sie: "Warum bestraft uns Allah nicht für das, was wir (gegen Ihn) sagen?"


Wenn dieser Grund aber nicht da ist und der Jude oder Christ sagt „assalaamu alaikum wa rahmat-Allah“, dann ist es nur fair, genauso zu antworten. [Ahkaam ahl al-Dhimah 1/425;426]

Der Hadith von Aischa (ra) wurde überliefert bei al-Bukhari (5901) und Muslim (2165)

Siehe auch :Majmoo´Fataawa Ibn Uthaimeen 2/97

Und Allah (swt) ist die Quelle aller Stärke.






Quelle: Islam Q&A (http://www.islam-qa.com)



Übersetzt von Schwester Dua



http://www.as-sunnah.de/modules.php?name...age&pid=56ä;

#8 RE: begrüssung! von NadorZina 16.06.2008 22:37

vielen lieben dank !!
hab es gleich kopiert und der person geschickt die mir nicht geglaubt hat

#9 RE: begrüssung! von umm kalthum 16.06.2008 22:57

avatar

Salamu alaikum,

hab ich gern gemacht

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz