#1 tierische produkte in lebensmittel (gelatine z.b)ist haram von oumubenet 15.02.2008 00:56

avatar




Tierische Produkte in Lebensmitteln



In der folgenden Auflistung können Zutaten, wie Gelatine, Speckfett, Schweineschmalz sowie Bestandteile aus nicht-halal geschächtetem Fleisch wie vom Huhn oder Rind enthalten sein. Die unten aufgeführten Speisen, stellen nur eine kleine Auswahl dar.


Süßwaren: Gelatine (besteht aus ca. 90% vom Schwein und 10% vom Rind)
Beispiel: Schaumzuckerware, Gummibärchen, Fruchtgummi, *Speck* (Marshmellows), Milchprodukten und Puddings (z.B. Wackelpudding, Pulverpudding, Milchtrunk wie Erdbeer oder Schoko, Joghurtzubereitung, Quarkzubereitung, Cremespeisen oder Mousse. Backwaren (z.B. Kuchen, Kuchenbackmischungen, Teifkühl-Windbeutel, Cremetortenhilfe, Tiefkühl-Torten, Sahne auf Eistorten, Tortenguß oder Baiser)


Cremespeisen - Gelatine
Fertiggerichte - Hühnerbestandteile
Fertigsoßen - Schweineschmalz
Frischkäsezubereitung - Gelatine
Kaubonbon - Gelatine
Milcheis, Michtrunk, Milchriegel - Hühnerbestandteile
Mousse - Gelatine
Quarkzubereitung - Gelatine
Salatdressing - Gelatine, -Hühnerbestandteile
Speisewürze - Fleischextrakt (auch vom Schwein)
Tomatensuppe - Rindertalg1), Schweineschmalz, Speckfett
Tütensuppen - Rindertalg1), Fleichextrakt, Schmalz, Hühnerfett, Speckfett
Vitaminkapseln - Gelatine
Wackelpudding - Gelatine
Zwieback - Hühnerbestandteile
Zwiebelsuppe -Rindertalg1), Fleischextrakt
Salatdressing

Frischkäse- und Schmelzkäsezubereitungen

Gemüse- und Soßenfond

Frühstücks-Toppas

Nahrungsergänzungsmittel in Kapselform


Rein pflanzliche Magarine: Mit der Bezeichnung "Rein planzlich" oder 100% pflanzlich oder "reine Pflanzenmagarine" dürfen per Gesetz keine tierischen Bestandteile enthalten. Dies wird auch vom Gesetzgeber kontrolliert.

Pflanzenmagarine: Grundsätzlich pflanzlich, ABER 2% des Fettes dürfen auch TIERISCHER Herkunft sein. Allerdings nur als "Verunreinigng" aus der Vorproduktion.

Beispiel: Sonnenblumenmagarinen oder Halbfettmagarinen.

Margarine: Mischung von pflanzlichen und tierischen Fetten (Rindertalg, Schweineschmalz oder Fischöle) möglich.
Beispiele: Haushaltsmagarinen, Halbfettmagarinen, Backwaren, oder Fertiggerichte.


Pflanzenfett: Grundsätzlich ist Pflanzenfett pflanzlich, aber 3% des Fettes dürfen auch tierischer Herkunft sein. Allerdings nur als Verunreinigung aus der Vorproduktion.

Beispiele: Kokosfett, Palmkernfett, Bratfett.

Kollagenes Eiweiß: Tierische Herkunft z.B. aus Knochen oder Sehnen.

Beispiele: Präperate zur Sportlerernährung oder Nahrungsergänzungsmittel mit Gelatine


Pflanzeneiweiß (Eiweiß muss per Gesetz pflanzlicher Herkunft sein)
Beispiel: Fertiggerichte mit Soja, Tofu oder Sojadrinks sind zwar pflanzlich aber möglicherweise gentechnisch verändert.


Soßen:
Braune Soßen - Fleischbrühe, Schweineschmalz
Tomatensoße - Speckfett


Suppen:
Borschtsch - Bauchspeck (vom Schwein)
Erbsensuppe - Fleischbrühe, Schinken
Gemüsesuppe - Speck
Klare Brühe - Fleischextrakt
Linsensuppe deutscher Art - Speck
Markklößchensuppe - Rindermark
Zwiebelsuppe - Rindertalg
Tomatensuppe - Speckfett

Teigwaren:

Pizza Mageritha - Schweineschmalz

Brot - Speck


Tierische Herkunft ist bei folgenden E-Nummern nicht auszuschliessen:
E304 Fettsäureester der Ascorbinsäure

Bei Stearat- oder Palmitatverbindungen tierische Herkunft möglich.
E339-E341 Phosphatverbindungen
E422 Glycerin

Bei Glycerinverbindungen tierische Herkunft möglich
E434-E436 Polysprbatverbindungen
E451-E452 Phosphatverbindungen
E470a-E470b Salze von Speisefettsäuren
E471-E472f Glycerinverbindungen Mono- & Diglyceride von Speisefettsäuren
E473 Zuckerester von Speisefettsäuren:

Fettsäuren kommen in jeder Zelle vor
E474 Zuckerglyceride

Bei Glycerinverbindungen tierische Herkunft möglich
E475 Polyglycerinester von Speisefettsäuren
E476 Polyglycerinester-Polyricinoleat

Bei Glycerinverbindungen tierische Herkunft möglich
E477 Propylenglycolester von Speisefettsäuren
E479 Sojaöl mit Glyceriden von Speisefettsäuren
E491 Sorbitanmonostearat
E492 Sorbitantristearat
E495 Sorbitanmonoplamitat
E570 Speisefettsäuren
E620 - E625 Glutaminsäure und Glutamatverbindungen: Können aus tierischen Rohstoffen mit Hilfe von Enzymen gewonnen werden.
E640 Glycin: Eiweissbausteine die aus tierischem Kollagen gewonnen werden
E1518 Glycerintriacetat

GVO= Gentechnisch veränderter Organismus


#2 RE: tierische produkte in lebensmittel (gelatine z.b)ist haram von Maghribiya 15.02.2008 10:49

#3 RE: tierische produkte in lebensmittel (gelatine z.b)ist haram von Maissa76 15.02.2008 11:16

Zitat von Maghribiya
Yellow_Flash_Colorz_PDT_23



das hab ich auch gedacht

#4 RE: tierische produkte in lebensmittel (gelatine z.b)ist haram von oumubenet 15.02.2008 12:44

avatar

Ist herkömmliche Gelatine Halal?

Die unabhängige Prüf- und Zertifizierungsstelle für Halal-Lebensmittel, Halal Control e.K., setzt bei der Prüfung von Produkten standardmäßig u.a. auf die PCR-Analyse, um Tier-DNA in Lebensmitteln nachzuweisen. In 80% der bisher untersuchten Proben konnte damit jeweils sicher DNA der Tierart Schwein nachgewiesen werden. Bereits Anfang 2002 wurde der Test an Produkten wie HARIBO und an Penny-Markt Gelatine-Bären durchgeführt - Testergebnis jeweils: Schweine DNA konnte nachgewiesen werden. Die Herstellung von Gelatine ist ein physikalisch-chemischer Prozess. Da sich noch Schweine-DNA am Ende des Prozesses finden lässt, ist klar: Istihala (Umwandlung) findet nicht vollständig statt. Das Produkt ist Haram.

Zur Info: Um 1 Tonne Gelatine herzustellen, benötigt man ca. 30 Tonnen Rohware. Die einzige durch Halal Control verifizierte und zugelassene Halal-Rohgelatine ist Leiner-Pak Gelatine aus Pakistan. (Auch geprüft und zugelassen durch Malaysia, Indonesien und Thailand und Südafrika).

Halal Control ist eine unabhängige Prüf- und Zertifizierungsstelle für Halal-Lebensmittel und ist in Deutschland die einzige akkreditierte Stelle, die für die Zertifizierung nach MS 1500:2000 (Malaysischen Halal-Standards) offiziell autorisiert ist. Die HC ist eine rein technisch-wissenschaftlich orientierte Einrichtung.

#5 RE: tierische produkte in lebensmittel (gelatine z.b)ist haram von NadorZina 15.02.2008 14:43

und was sollen wir jetzt essen??
überall ist doch was drinne!!
ich habe letztes mal einen wackelpudding mit vaniliesauce aus penny markt gekauft und da steht kein gelatine oder sonst was drinne!!
jetzt weiss ich echt nicht ob ich es trotzdem essen soll?!?!?

adane3 isameh sidi rabbi!!!
denn ich denke auch wenn nichts drauf steht ist was drinne!!!

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz